rüping.info
 

 

Agiles Anforderungsmanagement

Kern des agilen Anforderungsmanagements ist die Überzeugung, dass es nicht notwendig ist, sämtliche Anforderungen bis ins letzte Detail zu spezifizieren. Der inkrementelle Charakter agil durchgeführter Projekte ermöglicht eine zügige Entwicklung, deren kurze Feedback-Zyklen bei Bedarf auch schnelle Kurskorrekturen zulassen.

Natürlich muss Klarheit bezüglich der Anforderungen bestehen. Essentiell dafür ist ein gut strukturierter Backlog, der in regelmäßigen Abständen mit den Fachbereichen abgestimmt und priorisiert wird.

Brücke zwischen Fachbereich und Entwicklung

Mir persönlich ist dabei sehr wichtig, fachliche Expertise mit technischem Verständnis zu kombinieren. Nur so gelingt es, die fachlichen Anforderungen zu verstehen, zu strukturieren und in eine Form zu überführen, die als Grundlage für die technische Umsetzung dienen kann.

Gerne biete ich eine entsprechende Mitwirkung an Projekten an. In einem agilen Umfeld entspricht dies der Rolle des Product Owner:





Impressum: Dr. Andreas Rüping, Sodenkamp 21 A, 22337 Hamburg, Steuernummer 26/225/34412 (Finanzamt Hamburg-Nord), USt-Id DE235918641